Heike Berl

Malerei/Grafik - Absolventin - @HfBK Dresden: 2000 - 2006 - Meisterprof: Elke Hopfe


Vita

Selbstporträt_Heike Berl

*1976 in Zwickau

  • 2004-2006 Meisterschülerstudium, Hochschule für Bildende Künste Dresden
  • 2003 Gastsemester bei Prof. Andreas von Weizsäcker, Akademie der Bildenden Künste München
  • 2000-2004 Studium Malerei/Grafik, Hochschule für Bildende Künste Dresden
  • 1999-2000 Studium Malerei/Grafik, Hochschule für Künste Bremen
  • 1995-1999 Studium Grafikdesign, Hochschule Anhalt (FH), Dessau
  • 1993-1995 Förderstudio Malerei-Grafik bei Karl Heinz Jacob, Galerie am Domhof Zwickau

Awards, Grants & Residencies (selection)

  • 2019 Projektförderung der Landeshauptstadt Dresden
  • 2014-2015 Artist in Residence, Grafische Werkstätten der HfBK Dresden (Papierwerkstatt, Typografie), Grafik-Edition anlässlich des 250-jährigen Jubiläums der HfBK Dresden
  • 2012 Lithografiepreis der Münchner Künstlerhaus-Stiftung (2. Preis)
  • 2011 Reisestipendium der Landeshauptstadt Dresden, Tidaholm, S

Statement

 

„Die Künstlerin Heike Berl beschäftigt sich in ihren aktuellen Werken insbesondere mit der bildnerischen Darstellung von Natur und deren Symbolgehalt: Natur als ein Spiegel unseres Selbst. Dabei unternimmt sie den Versuch, die Verletzlichkeit menschlichen Daseins und der Umwelt anhand von Zeitgeschichte und Naturdarstellung wiederzugeben. Es ist sowohl die Schönheit als auch die Vergänglichkeit der Natur, welche Heike Berl fasziniert.

Ausgangspunkt ihres jüngsten Schaffens ist die Rose im Kontext immer noch gegenwärtiger wie aktueller Zeitgeschichte: die Münchner Widerstandsgruppe “Weiße Rose” um die Geschwister Scholl oder die in Dresden seit 2005 jährlich stattfindende Aktion “Weiße Rose” am 13. Februar. Heike Berl versteht ihre künstlerische Auseinandersetzung mit dem Motiv der Rose als Frage nach dem Wohin, als einen bildnerischen Beitrag für menschliche Werte.“

Anna Schinzel, 2019


Works

WEISSE ROSE I

2019 – Tusche, Edding, Acryl auf Tyvek – 180 x 140 cm

 

WEISSE ROSE IV

2019 – Tusche, Edding, Acryl auf Tyvek – 180 x 140 cm

 

HECKE

2004 – Papierpulp, Pigment – ca. 550 x 400 cm

 

Heike Berl - SCHWARZE JAHRE - 2018 - Tusche, Edding, Acryl auf Tyvek - 300 x 100 cm (dreiteilig)

SCHWARZE JAHRE

2018 - Tusche, Edding, Acryl auf Tyvek - 300 x 100 cm (dreiteilig)
Heike Berl - ROSE - 2017 - Tusche, Edding, handgeschöpftes und gefärbtes Papier, Faltung, Collage - 73 x 52 cm

ROSE

2017 - Tusche, Edding, handgeschöpftes und gefärbtes Papier, Faltung, Collage - 73 x 52 cm
© VG Bild-Kunst, Bonn 2020
Photos © Robert Vanis